Der Emscherbruch-Pokal ist ein traditioneller Wettbewerb, der die Schwarz-Weiß-Fotografie fördert. Der Fotografen-Wettstreit wird alle zwei Jahre ausgetragen und gilt als einer der letzten Schwarzweißsalons in Deutschland.

Emscherbruchpokal 2017

Ausstellungseröffnung mit Vernissage: am Samstag, den 7. Oktober 2017 um 11 Uhr in der oberen Galerie
Ausstellung: bis einschließlich Samstag, 4. November 2017 Geöffnet Werktags  8:00 bis 20:00 Uhr Samstags  8:00 bis 13:00 Uhr Sonn- und Feiertags geschlossen. Veranstaltungsort: Westfälische Hochschule Gelsenkirchen Neidenburger Str. 43 45897 Gelsenkirchen

 

Klaus Kammler - 2 Annahmen (Lost Tunnel, Blätter)

 

Rainer Lange - Annahme (Gordes)

 

Günter Mottyll - Annahme (Roberto)

 

Stephan Mottyll - 2 Annahmen (Für Ulli geht's bergauf, Paris von oben)

 

Heinrich Radwanski - 3 Annahmen (Stahlhaus, U-Bahnausgang, Wasserbecken)

 

Gerhard Verfürth - Annahme (Charlie)